Unsere Gleisanlage


Auf der Clubanlage in Gustavsburg, Auf der Mainspitze, sind Gleise der Spurweiten 5 Zoll (127 mm) und 7¼ Zoll (184 mm) mit einer Streckenlänge von insgesamt etwa 600 Metern verlegt.

Die Schienenanlage besteht aus ca. 1100m Gleis, 15 Weichen, einer Kreuzungsweiche, zwei Kreuzungen, einer Drehscheibe und mehreren Abstellgleisen. Zwei Gleise sind aufgeständert, dadurch wird zum einen das Umladen von schweren Loks aus dem Lieferfahrzeug erleichtert und zum anderen das Arbeiten an den Loks bequemer.
Es besteht die Möglichkeit auf zwei voneinander unabhängigen Gleisstrecken zu fahren, einem "äußeren Kreis", auf dem der Personenverkehr an den Fahrtagen stattfindet, und einen "inneren Kreis", auf dem die Mitglieder und Gastfahrer ihre Fahrzeuge bewegen können.
Auf dem Gelände wurden in den letzten 20 Jahren mehr als 7500 Schwellen verlegt. Die ersten Schwellen waren noch aus Holz ausgeführt, wurden aber wegen der zunehmenden Verrottung inzwischen durch verzinkte Stahlschwellen ersetzt.

Gleisplan der Anlage des DBC-RhM (J.Schubert)

Blick auf die Gleisanlage des DBC-RhM


Spur 1/IIm Anlage

Seit einigen Jahren besteht neben der 5 Zoll und 7 1/4 Zoll Anlage auch eine aufgeständerte Gleisanlage in der Spurweite 45mm. Hierbei handelt es sich um ein Oval mit drei Kreisen und einem Radius von ca.3 Metern. Hier können sowohl dampfbetriebene als auch elektrische Modelle betrieben werden. Die Spur 1 Anlage wird an den Fahrtagen von Vereinsmitgliedern als auch von Gästen rege in Anspruch genommen. Viele Gastfahrer nutzen die Anlage, um ihren Gas- oder Spiritusbefeuerten Lokomotiven Auslauf zu ermöglichen. Es gibt hier immer wieder schöne Modelle zu sehen. Besonders interessant ist die Anlage für Kinder, da der Fahrbetrieb für diese auf Augenhöhe stattfindet.

Der Verein besitzt eine C-Kuppler Dampflok, welche in den Jahren 1997/98 von Vereinsmitgliedern gebaut wurde, eine benzin-hydraulische Rangierlok,eine elektrisch betriebene Feldbahndiesellok, alle für 7¼ Zoll Spur. Darüber hinaus verfügen die Mitglieder über eine nennenswerte Zahl von Dampflokomotiven und Fahrzeugen mit Elektroantrieb. Einen Eindruck davon können Sie in den Bilderseiten gewinnen.

Stand : 04.Januar 2011